Unsere Sonntagskino-Vorstellungen

Bulmke, im "Café bei Kirchens" im Gemeindehaus der Ev. Apostel-Kirchengemeinde

Familienvorstellung am 9. Dezember

Mit einer Familienvorstellung für Jung und Alt lässt das "Filmcafé am Sonntag" am 9. Dezember das Jahr ausklingen. Gezeigt wird ein Märchenfilm, in dem eine junge Frau auf der Suche nach ihrem plötzlich verschwundenen Vater ein verwunschenes Schloss voller Magie betritt und dort auf ein ebenso furchterregendes wie einsames Biest trifft, das einstmals ein junger Prinz war.
Den Titel des fesselnden Realfilm-Remakes eines berühmten Disney-Animationsfilms dürfen die Veranstalter aus lizenzrechtlichen Gründen nicht nennen, versprechen aber spannende Unterhaltung für alle junggebliebenen Erwachsenen und für Kinder ab 8 Jahren.

Die Besucherinnen und Besucher bestimmen den Spielplan selbst.
Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr mit einem Kaffeetrinken und einer Einführung zum Film durch Claudia Ferda . Unkostenbeitrag 5€, Beginn des Films um 15 Uhr.
Weitere Informationen: Gemeindebüro der Apostelgemeinde 0209 956 80 566
Die nächsten Vorstellungen:
13. Januar 2019, 10. Februar 2019, 10. März 2019


NEU: Sonntagskino ab Januar 2019 in der "Flora"
Die Filmreihe in der Flora: Die erste Serie steht unter dem Thema:
„Kleine und große Frauenwunder“.

  • 27.01.2019     Florence Foster Jenskins
  • 24.02.2019     Fräulein Stinnes fährt um die Welt
  • 24.03.2019     noch offen
  • 05.05.2019     noch offen
  • 02.06.2019     Keiner schiebt uns weg
  • (Kampf der Heinze Frauen in Gelsenkirchen)


  • Die Filme beginnen immer um 15 Uhr. Nach dem Film wird zu einer von der Projektwerkstatt 50+ oder einem Gast moderierten Gespräch eingeladen. Zum Film gibt es Kaffee und Kekse/Kuchen.
    Eintritt €5,00 (incl. Kaffee und Kuchen),GE-Pass Inhaber haben freien Eintritt.

    Das Filmcafé am Sonntag war das erste Projekt der Projektgruppe "Kulturelle Angebote". Durch eine besondere Kinoveranstaltung sollte der gerade im Herbst und im Winter triste Sonntagnachmittag aufgehellt werden. Solch ein Angebot fehlte im Stadtsüden. Seit 2006 gibt es das Sonntagskino. Zuerst wurde es in der VHS durchgeführt. Die Journalistin Claudia Ferda stellte den jeweiligen Film vor, nach der Vorführung wurde Kaffee und Kuchen angeboten, und es gab die Möglichkeit, mit der Unterstützung der Moderatorin über den Film zu diskutieren.


    Die Projektgruppen    Termine    Neues