Begegnung im Sachs



11.Februar 2019, 16.30 Uhr im Bistro im Sachs

„Begegnung im Sachs“ im Februar zum Thema „Abfall“
Unsere Umwelt und was Jede(r) zum Erhalt beitragen könnte oder sollte.
Zur Verbesserung und zum Erhalt unserer Umwelt finden in regelmäßigen Abständen europa- und weltweite Konferenzen statt, deren Ergebnisse sich dem einzelnen Bürger nicht wirklich erschließen. Die neuesten Erkenntnisse über von Forschern entdeckte winzige Kunststoffteilchen in Meeren und anderen Gewässern und damit über die Fische und Schalentiere auch in unserer Nahrungskette machen Angst. Die Rückstände aus bisherigen Umweltsünden stellen jedoch Altlasten dar, deren Beseitigung mehr als fraglich ist.
Über dieses Thema wird diskutiert, moderiert wird von Traute Heimhilcher.

Die Organisatoren/innen der Gesprächsrunde, Nachbarschaftsstifterinnen, ZWARler, Mitglieder der Projektwerkstatt 50plus und weitere Interessierte, wollen mit „Begegnung im Sachs“ dazu beitragen,dass das Hans-Sachs-Haus nicht nur ein Verwaltungsgebäude, sondern ein Bürger(innen)haus ist.
„Begegnung im Sachs“ möchte das demokratische Gespräch pflegen, dass man einander auf Augenhöhe begegnet und einander ernst nimmt. Abwechselnd übernehmen Menschen aus der Vorbereitungsgruppe die Moderation.


Die Projektgruppen    Neues    Termine