Schulprojekt A: 1x1 des Guten Tons

Mittwoch, 18. Dezember 2013: Westfalen bewegt: Gelsenkirchener Projekt wird ausgezeichnet
     
Das Projekt "1x1 des Guten Tons", seit 2008 durchgeführt an 8. und 9. Klassen in Gelsenkirchener Hauptschulen, ist von der Westfalen-Initiative im Dezember 2013 ausgezeichnet worden.

Montag, 30. Mai 2011, Preisverleihung Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz 2010
für das besonders vorbildliche Projekt "1x1 des Guten Tons"
Hansasaal im Historischen Rathaus, Köln
Aus dem Newsletter der Körberstiftung 4/2011

1x1 des guten Tons: Auszeichnung bei »Aktiv für Demokratie und Toleranz«
Seit 2008 geben engagierten Senioren von der »Projektwerkstatt Generation 50 plus« der Stadt Gelsenkirchen ihr Wissen in freiwilligen Benimmkursen an Schulen an junge Menschen weiter. Im Rahmen des Wettbewerbes »Aktiv für Demokratie und Toleranz« 2010 wurde das nun vom Bündnis für Demokratie und Toleranz als vorbildlich eingestuft und mit einem Geldpreis ausgezeichnet. Mit dem Wettbewerb trägt das »Bündnis für Demokratie und Toleranz« (BfDT) vorbildliche und nachahmbare Projekte und Initiativen aus ganz Deutschland zusammen. Alle Preisträger des Wettbewerbs 2010 sollen demnächst in einer öffentlichen Veranstaltung gewürdigt werden.

 

»Beweger gesucht! Engagement der Generation 50+« - Wettbewerb der Körber-Stiftung
Am 25. Juni 2010 fuhren Petra Schlüter und Regina Klein nach Hamburg ins Körber-Forum. Dort fand das Beweger-Fest der Körber-Stiftung anlässlich der Preisverleihung des Transatlantischen Ideenwettbewerbs Usable statt.
Sie gehören zu den 20 Nominierten (von 238) der Ausschreibung 2009/2010 »Beweger gesucht! Engagement der Generation 50+« und ihre jeweiligen Projekte.

1x 1 des Guten Tons - ein kleiner Knigge für Schüler
Die Idee: Im Jahr 2008 wurde ein neues Projekt der Projektwerkstatt 50plus von Petra Schlüter vorgestellt. Anstatt über das Benehmen der jungen Menschen von heute immer nur zu schimpfen, gehen Mitglieder der Projektgruppe in die Hauptschulen, um den Schülern, die ins Praktikum oder in die Lehre gehen, in einem freiwilligen Kurs das „Kleine 1x1 des Guten Tons“ zu vermitteln.
Vier mal 90 Minuten und zum Abschluß ein 3-Gänge-Menu in einem guten Restaurant als Höhepunkt dauert ein Kurs.
Die Umsetzung: Am 14. Januar begann dann der erste Kurs in der Hauptschule Ewaldstraße in Resse, den Petra Schlüter und Theresia Samsel durchführten. An 3 Kurstagen werden die richtige Begrüßung, die Kleidung, Vorstellungsgespräche und Tischmanieren behandelt. Zum Abschluß kommt es zur praktischen Anwendung: Die Schüler gehen essen! Das Maritim-Restaurant konnte als Partner für ein 3-Gänge-Menü zu einem Sonderpreis gewonnen werden.
Inzwischen haben die Hauptschulen Grillostraße, Außenstelle Hans-Böckler-Allee, in der Feldmark, die Hauptschule Schwalbenstraße in Horst, jeweils eine Klasse, und die Hauptschule Frankampstraße, Außenstelle Surkampstraße mit 3 Klassen, teilgenommen.
Feedback: Durch einen Artikel in der WAZ wurde die überregionale Presse auf die Aktion aufmerksam, die dann in mehreren Online-Portalen im Internet sowie in Printmedien erschien.
REL-Mitschnitt Gutes Benehmen.mp3 (1,7MB)

Infos: Petra Schlüter,
Tel.: 0171 4247010
E-Mail: z50plus@web.de


Logo der PW50plus Die Projektgruppen    Neues    Termine